Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Ledger Nano X Unboxing

Ledger Nano X Unboxing

Das Ledger Nano X ist aktuell eines der besten Hardware Wallets für Kryptowährungen auf dem Markt.

Daher habe ich mir eines dieser Wallets bestellt und zeige dir als ersten Teil einer Beitragsreihe, wie das Gerät geliefert wird und wie der Lieferumfang aussieht.

Falls du es ganz eilig hast, kommst du unter diesem (Affiliate-)Link direkt zur offiziellen Herstellerseite:

Viel Spaß beim Unboxing!


Wichtiger Hinweis: Die Inhalte in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Kryptowährungen oder sonstiger digitaler Wertgegenstände dar, sondern geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Informiere dich immer eigenständig und hole bei Bedarf fachliche Unterstützung zu rechtlichen und steuerrechtlichen Fragestellungen ein. Investiere nie mehr, als du bereit bist zu verlieren. Die vollständigen rechtlichen Hinweise findest du im Impressum (Link).


Bestellung des Ledger Nano X

Kürzlich habe ich mir ein „Ledger Nano X“ Hardware Wallet des französischen Herstellers Leger SAS bestellt. Dabei bestelle ich solche Hardware Wallets immer über die offizielle Website der jeweiligen Herstellerfirma. Auf diese Weise reduziere ich die Gefahr, ein gefälschtes oder manipuliertes Gerät zu erhalten, das Hacker*innen möglicherweise im Vorfeld verändert haben. Einen direkten Link (Affiliate) zum Onlineshop des Herstellers, über den ich selbst bestellt habe findest du hier. Alternativ kannst du das Gerät natürlich auch hier (Affiliate-Link) über den Ledger-Store auf Amazon beziehen.

Die Bestellung habe ich am 24. November 2021 aufgegeben und gehofft, in der Black Friday Woche einen guten Rabatt zu bekommen. Im vergangenen Jahr bot der Hersteller noch Preisnachlässe bis zu 40% an, dieses Jahr konnte ich in dieser Woche leider keine Angebote finden. Mit einem Gutschein, den ich noch aus einer früheren Bestellung bekommen hatte, konnte ich den Preis trotzdem noch etwas reduzieren. In der Vergangenheit hatte der Hersteller allerdings auch immer wieder während des Jahres teilweise sehr große Rabattaktionen, sodass es sich lohnen kann, die Seite im Auge zu behalten.

Als Bestätigung auf meine Bestellung erhielt ich die folgende Email:

Dabei hatte ich das Ledger Nano X und einen Ledger Nano S bestellt. Letzteren werde ich zukünftig noch in einem eigenen Beitrag behandeln. Leider wurde der Hinweis angegeben, dass die Lieferzeit mindestens 3 Wochen betragen würde. Ich vermute, dass sich die eingeschränkte Lieferbarkeit zum einen aus der hohen Nachfrage während des aktuellen Kryptohypes ergibt, zum anderen aber auch aus dem momentanen, weltweiten Chipmangel.

Die Lieferung meines Ledger Nano X

Glücklicherweise wurde mein Hardware Wallet dann bereits nach weniger als einer Woche, am 30. November geliefert. Dabei kannst du die Bestellung auch an eine Packstation liefern lassen, was den Schutz der eigenen Daten erhöht.

Das Hardware Wallet erreichte mich dann in einem unscheinbaren Luftpolsterumschlag, bei dem nur der kleingedruckte Absender über den Inhalt Aufschluss gibt. Kunststoff und Papier der Verpackung konnte ich leicht voneinander trennen, was das Recycling verbessert.

Innerhalb der Luftpolsterverpackung befindet sich dann die eigentliche, eingeschweißte Produktbox mit der Bezeichnung „Ledger Nano X“. Wichtig ist hier ein Blick auf die Folie, die in jedem Fall unversehrt sein sollte.

Nach dem Entfernen der Folie und Abziehen der äußeren Pappe wird die eigentliche Aufbewahrungsbox freigelegt.

Jetzt aber zum eigentlichen Ledger Nano X Unboxing:

Ledger Nano X – das Hardware Wallet

Ein Abheben des Deckels legt den Blick frei auf den Ledger Nano X. Das Gerät besteht aus einer Kombination aus Metall und Kunststoff und fühlt sich sehr gut verarbeitet an. Zugeklappt hat es in etwa die Abmessungen 7,2 cm X 1,9 cm X 1,3 cm.

Aktuell führt das Unternehmen ein Rebranding für die Logos auf seinen Geräten und in seiner Software durch – auch wenn mir das alte Logo, das du hier im Bild siehst, besser gefallen hat. Falls du diesen Artikel in Zukunft liest und ein aktuelleres Gerät kaufst, kann dieses möglicherweise ein anderes Logo aufweisen, dass du dir auch jeweils im Onlineshop des Herstellers (Affiliate-Link) anschauen kannst.

Unter dem Ledger Nano X findet sich noch einiges weiteres Zubehör, das hier abgebildet ist. Neben dem Ledger Nano X liegt ein USB-A auf USB-C Kabel, ein Schlüsselanhänger und einige Dokumentation bei.

Die Dokumentation besteht aus Beschreibungen, einigen Stickern und – wahrscheinlich das wichtigste – drei leeren Vordrucken, um die 24 geheimen Wörter zu notieren, die während des Einrichtungsvorgangs erzeugt werden.

Ich hoffe, ich konnte dir in diesem Ledger Nano X Unboxing ein paar Einblicke geben, wie der Kauf und die Lieferung dieses Hardware Wallets abläuft. Neben diesem Unboxing werde ich das Gerät in einem der nächsten Artikel einrichten und dir zeigen, auf was du bei der Ersteinrichtung achten solltest und wie es sich im Alltag schlägt.

Hilfreiche Links für deine Bestellung

Zum Schluss hier nochmal die beiden Links, über die du das Nano X bestellen kannst, falls du möchtest:

Viel Spaß!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner