Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » ENS Domains registrieren: Die komplette Anleitung in 5 Schritten

ENS Domains registrieren: Die komplette Anleitung in 5 Schritten

Wallet Adressen sind lang, fehleranfällig und schwer zu merken. Oder?

Falsch.

Diese Zeiten sind vorbei, seit es den Ethereum Name Service gibt. Damit kannst du dir deine eigene kurze und leicht zu merkende Domain für dein Wallet registrieren. Und das für unterschiedlichste Kryptowährungen, wie zum Beispiel Bitcoin, Ether, Litecoin und viele andere.

Wie das geht, erfährst du in dieser praktischen Schritt-für-Schritt Anleitung auf kryptofelix.de.

Los geht’s!


Wichtiger Hinweis: Die Inhalte in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Kryptowährungen oder sonstiger digitaler Wertgegenstände dar, sondern geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Informiere dich immer eigenständig und hole bei Bedarf fachliche Unterstützung zu rechtlichen und steuerrechtlichen Fragestellungen ein. Investiere nie mehr, als du bereit bist zu verlieren. Die vollständigen rechtlichen Hinweise findest du im Impressum (Link).


Kurz und knapp: Was ist der Ethereum Name Service (ENS)?

Mit dem „Ethereum Name Service“ (ENS) kannst du dir für deine lange, schwer lesbare und schwer zu merkende Wallet Adresse eine einfache Domain registrieren.

Statt an deine lange Adresse, wie zum Beispiel 0x62…sq3, würde eine andere Person dann eine Überweisung beispielsweise an „meine_adresse.eth“ senden.

Das System nennt sich dabei Ethereum Name Service, weil es auf Grundlage der Ethereum Blockchain entwickelt wurde. Eine solche ENS Domain kannst du darüber hinaus aber auch für Wallets anderer Kryptowährungen verwenden, wie zum Beispiel für Bitcoin oder Litecoin.

Die genauen Hintergründe zum Ethereum Name Service findest du in meinem Artikel Der Ethereum Name Service (ENS) – erklärt.

Lass uns jetzt aber loslegen und gemeinsam deine erste eigene ENS Domain für dein Ethereum Wallet registrieren.

Hinweis: Die hier gezeigte ENS App dürfte in Zukunft aktualisiert werden, eine Vorschau ist bereits heute unter https://preview.ens.domains/de einsehbar. Falls du diesen Artikel erst später liest und die App bis dahin anders aussieht, dürfte der Registrierungsprozess aber ähnlich ablaufen, wie hier beschrieben. Schreib mir in dem Fall doch gerne einen Kommentar unter diesen Beitrag, dann update ich die jeweiligen Registrierungsschritte.

Schritt 1: Metamask mit der ENS Website verbinden

Für dieses Tutorial brauchst du zunächst einmal eines: Ein Metamask Wallet.

Wie du dieses Software Wallet für deinen Browser einrichtest, habe ich in dieser Anleitung für dich beschrieben.

Zusatzinfo: Falls dir eine erhöhte Sicherheit wichtig ist, solltest du dir ein Hardware Wallet, wie zum Beispiel das Ledger Nano X (Affiliate-Link) zulegen. Dieses Hardware Wallet kannst du anschließend mit Metamask verbinden. Die zugehörige Anleitung habe ich hier für dich zusammengestellt.

Sobald du Metamask installiert und eingerichtet hast, kann es losgehen.

Die ENS App

Öffne deinen Browser und besuche die Webseite https://app.ens.domains. Diese Webseite ist gleichzeitig die App des Ethereum Name Services. Falls du zuvor noch einige genauere Infos suchst, kannst du dich alternativ auch zuerst auf der eigentlichen Homepage des Ethereum Name Service umschauen.

Um mit der Registrierung deiner Domain zu beginnen, solltest du zunächst dein Metamask Wallet entsperrt haben. Falls das noch nicht der Fall ist, klickst du rechts oben auf den kleinen Fuchs, beziehungsweise das Metamask Logo und entsperrst Metamask durch Eingabe deines Passworts.

Sobald dein Metamask Wallet entsperrt ist, klickst in der App links oben auf den Button „Connect“.

Daraufhin öffnet sich ein Pop-Up Fenster, über das du dein jeweiliges Krypto Wallet auswählen kannst.

Mit Metamask bei der ENS App anmelden

Klicke hier auf „Metamask“.

Üblicherweise meldet sich dadurch Metamask mit einem kleinen Fenster bei dir. Wähle hier den Ethereum Konto aus, zu dem du deine Domain registrieren möchtest.

Je nachdem, ob du bereits mehrere Konten in deinem Wallet angelegt hast, werden hier möglicherweise unterschiedliche Konten angezeigt. Wähle das betreffende Konto aus und bestätige es.

In meinem Fall wähle ich dafür mein Hauptkonto mit dem Namen kryptofelix.de aus.

Zusatzinfo: Der Name des Kontos kryptofelix.de hat hierbei noch nichts mit einer Domain zu tun. Stattdessen ist das nur die eigene Bezeichnung innerhalb von Metamask, die ich in einem älteren Post für dieses Konto vergeben hatte.

Sobald die Verbindung zwischen Metamask und der ENS App hergestellt ist, zeigt dir Metamask dein jeweiliges Konto an, wie in diesem Screenshot abgebildet.

Außerdem hat sich der „Connect“ Button zu einem „Disconnect“ Button geändert und zeigt dir darüber die Wallet Adresse an, über die du jetzt mit der App verbunden bist.

Interessant: Der Login, den du gerade mit Metamask in der ENS App durchgeführt hast, ist ein sogenannter „Web3 Login“. Auf diese Weise kannst du dich auf einer Webseite oder in einer App mit deinem Wallet einloggen, ohne ein Passwort und einen Nutzernamen vergeben zu müssen.

Schritt 2: Gewünschte ENS Domain suchen

Nach dem Login in der ENS App geht es weiter mit der Suche nach einer geeigneten Domain.

Dafür kannst du das Suchfeld auf der Startseite der ENS App benutzen, um eine Domain zu finden, die dir gefällt. Sei dabei aber nicht enttäuscht, wenn deine gewünschte Domain nicht mehr verfügbar ist:

Da der Ethereum Name Service bereits im Mai 2017 an den Start ging, sind viele der kürzesten Domains bereits registriert. In der Vergangenheit wurden viele DNS Domains – also die Domains, mit denen du eine normale Webseite aufrufst – für viele Millionen Euro verkauft. Sollte sich der Ethereum Name Service langfristig durchsetzen, könnten daher auch ENS Domains neben ihrem praktischen Nutzen ein lohnendes Investment sein.

kryptofelix.eth: Die Adresse für mein eigenes Wallet

In meinem Beispiel möchte ich gerne die Domain „kryptofelix.eth“ registrieren und gebe daher als Suchbegriff „kryptofelix“ in die Suchmaske ein. Gib also die von dir gewünschte Domain in das Suchfeld ein. Anschließend bestätigst du die Eingabe mit einem Klick auf den Button „Search“.

Ich habe Glück! In meinem Fall ist die Domain kryptofelix.eth noch verfügbar. Falls deine gesuchte Domain nicht mehr verfügbar ist, wir dir auch das an dieser Stelle angezeigt.

Anschließend klicke ich auf den Eintrag „kryptofelix.eth“ um zur Detailseite dieser Domain zu gelangen.

Auf der Detailseite der Domain findest du die wichtigsten Infos und die Preise für die Registrierung der jeweiligen Domain.

Preise: So viel kostet die Registrierung einer ENS Domain

Je nachdem, für welche Domain du dich entscheidest, werden dir unterschiedliche Preise auf der Detailseite angezeigt. Weil diese Preise für dich vielleicht willkürlich oder unlogisch erscheinen könnten, habe ich hier eine Preisübersicht für dich zusammengefasst.

Die Preise sind dabei vor allem von der Länge deiner Domain abhängig und beziehen sich auf eine Registrierung für ein Jahr:

Länge der DomainPreis pro Jahr
5 oder mehr Zeichen5 $ pro Jahr
4 Zeichen160 $ pro Jahr
3 Zeichen640 $ pro Jahr
Preise für die Registrierung einer ENS Domain pro Jahr, abhängig von der Länge der Domain.

Zusatzinfo: Warum sind die Preise für die Registrierung einer ENS Domain gerade so gestaltet?

Bei der Preisgestaltung verfolgten die Gründer des Ethereum Name Service das Ziel, das Domain System so nützlich wie möglich zu gestalten. Dabei wollten sie verhindern, dass Domains nur spekulativ gekauft und dann einfach liegen gelassen werden, um sie später gewinnbringend zu verkaufen.

Die jährliche Registrierungsgebühr orientiert sich daran, dass kürzere Domains häufig wertvoller sind als längere.

Außerdem können ENS Domains nicht permanent gekauft werden, sondern sind nur für eine bestimmte Zeitspanne registrierbar. Auf diese Weise können einmal registrierte Domains nicht verlorengehen, wenn der/die Eigentümer*in beispielsweise den Zugriff auf das eigene Wallet verliert. Diese Domains würden nach einer gewissen Zeit einfach wieder auf den Markt kommen.

Dieser vermeintliche Nachteil von ENS Domains ist daher in Wahrheit ihr großer Vorteil, wodurch das ENS System langfristigen Nutzen schafft und dauerhaft verwendbar ist.

Preisbestandteile einer ENS Domain

Der Preis, der dir auf der Detailseite angezeigt wird, setzt sich also zusammen aus:

  • Dem Basispreis der Domain pro Jahr, abhängig von der Länge der Domain (siehe Tabelle oben) und
  • der „Gas Fee“, also der Netzwerkgebühr des Ethereum Netzwerkes.

Dabei wird dieser Preis immer in der Kryptowährung Ether (ETH) angezeigt. Nochmal zusammengefasst richtet sich der Preis, den du für die Registrierung deiner Domain zahlen musst also nach

  • der Länge deiner Domain,
  • deiner Registrierungsdauer (z.B. 1 Jahr, 2 Jahre oder doch gleich 10 Jahre?)
  • der aktuellen Netzwerkgebühr des Ethereum Netzwerkes und
  • nach dem aktuellen Wechselkurs von US Dollar zu Ether.

Schritt 3: ENS Domain registrieren

Jetzt aber weiter zur eigentlichen Registrierung der Domain.

In meinem Beispiel möchte ich die Domain „kryptofelix.eth“ für eine Dauer von insgesamt 3 Jahren registrieren. Dafür klicke ich in der Detailansicht links oben neben der Anzahl der Jahre auf den blauen „+“-Button.

Wähle hier die für dich passende Registrierungsdauer aus.

Nachdem ich die gewünschte Registrierungsdauer eingestellt habe, aktualisiert die Detailansicht auch den berechnten Preis für meine Registrierung.

Der Gesamtpreis, der eben noch bei voraussichtlich 24,80 $ lag, liegt jetzt bei 34,80 $. Das ist auch klar, denn: Die Domain „kryptofelix.eth“ hat ja eine Länge (ohne die Endung „.eth“) von 11 Zeichen und kostet entsprechend der Preistabelle 5 $ pro Jahr. Durch die Verlängerung der Registrierungsdauer um 2 Jahre von 1 Jahr auf 3 Jahre erhöht sich der Registrierungspreis daher um 10 $.

Sobald alles passt, klicke ich rechts unten auf „Request to Register“.

Daraufhin sollte sich dein Metamask Wallet bei dir melden und dir den Preis für diese erste Aktion anzeigen. In meinem Fall waren das knapp vier US Dollar.

Info: Da die Netzwerkgebühren stark schwanken, kann es sein, dass die angezeigten Gebühren bei dir ähnlich hoch sind. In einer starken Hypephase kann es aber auch sein, dass diese Netzwerkgebühren wahnsinnig teuer werden. Dann kann es sich lohnen, mit der Registrierung einfach einige Tage zu warten, bis die Netzwerkgebühren wieder gesunken sind.

Bestätige dann diese erste Aktion in deinem Metamask Wallet und warte, bis die Aktion von deinem Wallet durchgeführt wird.

Kurze Zeit später solltest du einen grünen Balken sehen, der die Zeit angibt, bis du die Domain wirklich registrieren kannst. Dieser Balken ist eigentlich nur wichtig, wenn mehrere Personen gleichzeitig eine sehr gefragte Domain registrieren wollen.

Warte hier einfach etwa eine Minute ab, bis du rechts unten auf „Register“ klicken kannst.

Anschließend fordert dich Metamask erneut auf, eine Transaktion freizugeben.

Krypto Transaktionen kosten Netzwerkgebühren

Diese Transaktion ist üblicherweise deutlich teurer als die erste. Während die erste Transaktion nur die reine Anfrage an das Domain System war, geht es bei dieser Transaktion um die eigentliche Registrierung. Diese Operation ist dabei auf der Blockchain deutlich komplexer als die erste und daher auch deutlich teurer.

In meinem Fall kosten die Transaktionsgebühren für die Registrierung etwa 22 $. Dazu kommen natürlich die Jahresgebühren für die von dir gewählte Registrierungsdauer.

Sobald du auch diese Transaktion bestätigt hast, sollte dein Registrierungsbildschim in etwa wie auf dem Screenshot aussehen. Rechts unten zeigt dir ein kleines Symbol „TX Pending“ (TX = Transaction) an, dass das System deine Anfrage bearbeitet.

Herzlichen Glückwunsch! Sobald die Transaktion durchgelaufen ist, gehört die Domain dir.

Schritt 4: Domain als primären ENS Namen eintragen (optional)

Nachdem du die Domain registriert hast, kannst sie wahlweise noch als „primären ENS Namen“ hinterlegen.

Was das bedeutet, lässt sich so erklären: Auf manchen Webseiten kannst du dich – wie auch in der ENS App – über dein Metamask Konto einloggen. Sofern du einen primären ENS Namen gesetzt hast, erkennen das manche dieser Webseiten und begrüßen dich direkt mit deiner ENS Domain.

Besonders wichtig wird dieser Schritt, wenn du mehrere Domains registriert hast, beispielsweise „domain1.eth“, „domain2.eth“ und „domain3.eth“. Diejenige Domain, die du als primäre Domain hinterlegst, wird dann auch von solchen Web3 Seiten angezeigt. Also praktisch deine Haupt- oder wichtigste Domain, könnte man sagen.

Da ich „kryptofelix.eth“ gerne auch als primäre Domain hinterlegen möchte, klicke ich hier auch noch auf den blauen Button „Set As Primary ENS Name“.

Im nächsten Bildschirm kannst du dann im Dropdown Menü die Domain auswählen, die du als primären ENS Namen hinterlegen möchtest.

In meinem Fall wähle ich „kryptofelix.eth“ aus, was hier bisher auch meine einzige Domain ist.

Noch eine kostenpflichtige Transaktion? Leider ja.

Auch für das Setzen deines primären ENS Namens wird eine kostenpflichtige Transaktion in Metamask fällig. Aktuell arbeitet das ENS Team aber daran, den Registrierungsprozess zu vereinfachen und auch günstiger zu machen. In Zukunft könnten die Kosten für die Registrierung als noch etwas fallen.

Die Kosten für das Setzen des primären ENS Namens belaufen sich bei mir auf etwa 9 $.

Bestätige auch diese Transaktion, um deine Domain als primäre ENS Adresse zu hinterlegen.

Daraufhin wird erneut ein „TX Pending“ angezeigt. Warte, bis die Transaktion sauber durchgelaufen ist.

Sobald alles geklappt hat, zeigt dir die Webseite deinen primären ENS Namen als gesetzt an. Im Screenshot siehst du das in der Mitte, in der blau hinterlegten Zeile:

Schritt 5: ENS Domain überprüfen

Sobald alles geklappt hat, bleibt noch ein letzter Schritt: Und zwar solltest du überprüfen, die Domain auch wirklich richtig gesetzt und mit deiner Wallet Adresse verknüpft wurde.

Als eine Möglichkeit kannst du dafür den Blockchain Explorer Etherscan besuchen. Gib hier in das Suchfeld deine neue Domain ein. In meinem Fall gebe ich daher „kryptofelix.eth“ ein und klicke auf „Suchen“.

Sofern deine ENS Domain richtig mit deiner Wallet Adresse verknüpft ist, sollte sich ein Fenster öffnen, das so ähnlich aussieht wie das in meinem Screenshot. In diesem Fenster solltest du dann deine ENS Domain vorfinden, sowie die ursprüngliche Wallet Adresse deines Krypto Wallets.

Ist das der Fall, hat alles geklappt. Du hast deine erste ENS Domain erfolgreich registriert!

Fazit

Mit dem Ethereum Name Service (ENS) ist es einfach, dir eine Blockchain Domain zu registrieren, die deine Wallet Adresse deutlich schöner und besser lesbar macht. Und die du für unterschiedlichste Kryptowährungen, wie zum Beispiel für Bitcoin, Ether oder Litecoin verwenden kannst.

In diesem Beitrag habe ich dir in fünf Schritten gezeigt, wie das funktioniert und beispielhaft die ENS Domain „kryptofelix.eth“ registriert. Die Registrierung hat mich für 3 Jahre Ether im Wert von etwa 50 US Dollar gekostet. Registrierst du deine Domain hingegen in einer Hypephase, können die Netzwergebühren und damit deine Registrierungskosten deutlich höher liegen.


Dir hat dieser Artikel gefallen? Dann teile ihn doch gerne mit deinem Netzwerk oder lass mir einen Kommentar da, ich freue mich darauf!

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner