Zum Inhalt springen
Startseite » Blog » Krypto Depot No. 3: Bärenmarkt? Schlussverkauf!

Krypto Depot No. 3: Bärenmarkt? Schlussverkauf!

Update Juli 2022: Der Krypto Bärenmarkt ist im vollen Gange. Wie ich damit in Bezug auf das 5000 € Depot umgehe und was ich für die nächsten 500 € gekauft habe, erfährst du hier.

Los geht’s!


Wichtiger Hinweis: Die Inhalte in diesem Artikel stellen keine Anlageberatung oder sonstige Empfehlung zum Kauf, Verkauf oder zur Zeichnung von Kryptowährungen oder sonstiger digitaler Wertgegenstände dar, sondern geben lediglich die Meinung des Autors wieder. Informiere dich immer eigenständig und hole bei Bedarf fachliche Unterstützung zu rechtlichen und steuerrechtlichen Fragestellungen ein. Investiere nie mehr, als du bereit bist zu verlieren. Die vollständigen rechtlichen Hinweise findest du im Impressum (Link).


Bärenmarkt? Aber sicher.

Noch im Mai hatte ich die Frage diskutiert, ob sich nun der nächste Kryptowinter anbahnt. Und tatsächlich: Seitdem sind die Preise der allermeisten Kryptowährungen stark eingebrochen und auch die jeweilige Netzwerkaktivität sank deutlich.

Am Beispiel der Ethereum Blockchain macht sich das aber nicht nur durch gefallene Preise für die Kryptowährung Ether bemerkbar. Auch die Transaktionsgeschwindigkeiten stiegen stark an, während gleichzeitig die Netzwerkgebühren sanken. Beides ein Ergebnis des gesunkenen Interesses an Kryptowährungen und Blockchains wie eben der Ethereum Blockchain.

Mittlerweile dürfte also jede/r zu dem Schluss gekommen sein, dass wir uns bereits in einem ausgemachten Bärenmarkt befinden. Und ebenso in einem Kryptowinter, der bereits Ende des Jahres 2021 eingeläutet wurde.

Was bedeutet der Bärenmarkt für das 5000 € Depot?

Zunächst einmal: Nichts.

Denn für die Bestandteile meines Krypto Depots schaue ich vor allem auf die langfristige Perspektive der jeweiligen Kryptowährung. Außerdem schaue ich auf die Technologie und vor allem auf den praktischen Nutzen, den die Kryptowährung bereits hat oder zukünftig einmal haben könnte.

Handelt es sich um eine Kryptowährung, die außer als Tauschmittel für nichts zu gebrauchen ist?

Nicht gut.

Oder handelt es sich bei der Kryptowährung und der zugehörigen Blockchain um eine Infrastruktur, auf der zahlreiche neue Lösungen und Geschäftsmodelle aufgebaut werden können?

Viel besser.

Ether als Basisinvestment für das Krypto Depot

Und genau das sehe ich beispielsweise in der Ethereum Blockchain und der zugehörigen Kryptowährung Ether. Ein Investment darin verstehe ich weniger als ein Investment in eine Kryptowährung, sondern eher in eine komplette Infrastruktur für das dezentralisierte Finanzwesen der Zukunft.

Obwohl die Kryptowährung Ether nach Bitcoin die zweitgrößte Kryptowährung entsprechend ihrer Marktkapitalisierung ist, wird sie häufig kritisiert: Zu langsam, zu wenige Transaktionen pro Sekunde und zu hohe Netzwerkgebühren.

Und tatsächlich: Teile der Kritik sind berechtigt – allerdings arbeiten die Entwickler bereits heute mit Hochdruck an technologischen Lösungen für diese Probleme.

Der Grund für Ether als mein Basisinvestment ist daher vor allem der bisher erreichte Netzwerkeffekt der Ethereum Blockchain. Denn die vielen, darauf bereits entwickelten Anwendungen lassen sich nicht – zumindest nicht unmittelbar – ohne weiteres auf eine neue Blockchain übertragen.

Der zweite Kauf: 500 € für 0,31 ETH

Nachdem ich im Mai bereits die ersten 250 € für einen Kauf der Kryptowährung Ether eingesetzt hatte, mache ich nun damit weiter. Dieses Mal sollen es 500 € sein, die ich über die Handelsplattform Coinbase für den Kauf von Ether ausgebe.

Falls du dich für Coinbase interessierst, schau doch gerne in meinen früheren Artikel, in dem ich meine Erfahrungen mit Coinbase seit 2017 zusammengefasst habe. Außerdem kannst du dich über meinen Referral-Link anmelden, über den dir Coinbase beim ersten Kauf Bitcoins im Wert von 10 US Dollar schenkt:

Der eigentliche Kauf sah dann so aus:

Von den 500 € gingen 7,45 € als Gebühr an Coinbase ab, sodass ich effektiv Ether (ETH) im Wert von 492,55 € kaufte. Bei einem momentanen Kurswert von 1580,74 € pro Ether ergab das insgesamt 0,31159449 ETH.

Sicher ist sicher: Überweisung an mein Ledger Nano X

Wenn du meinem Blog schon etwas länger folgst, weißt du, dass deine Kryptowährungen auf einer Handelsplattform wie Coinbase nur bedingt sicher sind. Gerade bei größeren Summen und längeren Haltedauern solltest du deine Kryptowährungen also auf ein eigenes Hardware Wallet übertragen.

Genau das habe ich im zweiten Schritt getan:

Durch eine Überweisung von Coinbase habe ich die gekauften Ether dann also direkt an mein Ledger Nano X gesendet. Wie du ein solches Hardware Wallet einrichtest, habe ich in meinem Artikel Ledger Nano X einrichten – die vollständige Anleitung gezeigt. Einen direkten (Affiliate-)Link zur Herstellerseite findest du hier:

Was mir dabei passiert ist und was auch dir passieren könnte ist, dass ich den vollen Betrag, also 0,31159449 ETH an mein Hardware Wallet senden wollte. Da für solche Transaktionen – zumindest auf der Ethereum Blockchain – auch ein kleiner Teil der Ether als Netzwerkgebühr benötigt wird, schlägt das üblicherweise fehl. Stattdessen sende ich lediglich 0,31 ETH an mein Ledger Nano X, damit es hier zu keiner Fehlermeldung kommt.

22.07.2022: Wie sieht das Krypto Depot momentan aus?

Nach meinem zweiten Kauf und dem Aufstocken der ersten Ether Position sieht das Krypto Depot noch überschaubar aus. Mit den bisher insgesamt eingesetzten 750 € steht das Krypto Depot im aktuellen Bärenmarkt bei knapp unter 700 €. Außerdem besitze ich im Depot die ENS Domain „kryptofelix.eth“, die ich in diesem früheren Post registriert hatte.

Ein Blick auf’s Dashboard zeigt:

Dabei ist der dargestellte Anstieg des Depotwertes natürlich noch nicht auf Kurssteigerungen zurückzuführen. Stattdessen ist dafür die Einzahlung der in diesem Beitrag über Coinbase gekauften Kryptowährungen verantwortlich.

Zusätzlich zum Dashboard findest du eine Übersicht aller Transaktionen auf etherscan.io, indem du nach der Wallet Domain kryptofelix.eth suchst:

Der Cashbestand des Depots liegt während des Aufbaus daher momentan noch bei 4250 €, die bisher noch nicht in der obigen Darstellung auftauchen. Das Krypto Depot besteht also momentan aus:

Kryptowährungen 0,4278 ETH
NFTs1x ENS Domain „kryptofelix.eth“
Bargeld4250 €
Bestand des Krypto Depots am 22.07.2022

Wie geht’s weiter mit dem 5000 € Depot?

Das hängt ganz davon ab, wie sich der aktuelle Bärenmarkt weiter entwickelt.

Hat der Markt bereits seinen Boden gefunden und geht es nun wieder aufwärts? Oder war die Erholungsrally nur ein kurzfristiger Effekt, bevor es noch weiter nach unten gehen könnte?

So oder so, ich halte dich in meinen nächsten Updates auf dem Laufenden.

Bis zum nächsten Mal beim 5000 € Krypto Depot von kryptofelix.de!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner